Document Detail
Language: German
 

Software zur Optimierung der Teilebedarfsdeckung im Containerumschlag - FM - Das Logistik Magazin
 

Company:

Flexis
Transparenz und Effizienz Automobilhersteller Logistik


Automobilhersteller bauen ihre Liefernetzwerke weltweit aus. Teile werden in gemischt geladenen Containern per Schiff zum Produktions-standort transportiert. Während der langen Reise von Kontinent zu Kontinent ändert sich das Produktionsprogramm häufig, sodass der Teilebedarf ein anderer ist als zum Zeitpunkt der Beladung. Damit stellt sich am Ziel die Frage: Welche Container müssen in das der Produktion vorgelagerte Versorgungszentrum eingelagert werden, damit der Bedarf kostenoptimal gedeckt wird?

Interkontinentale Lieferketten stellen Automobilhersteller vor große Herausforderungen: Sie müssen die Unwägbarkeiten – die letzten Endes im Faktor Zeit liegen – so weit wie möglich minimieren beziehungsweise auf ein ökonomisch vertretbares Maß reduzieren. Die Fahrzeugproduktion basiert zunächst auf einer Prognose, einem erwarteten Käuferverhalten. Doch selbst, wenn ein Fahrzeugmodell schon länger produziert und die Container nach Bestellungen beladen werden, ändert sich der Produktionsplan  während der Schiffsreise.

 



read the full document >>
(external link)